Logo
  • MACK3014_V2.jpg

  • MACK3023.jpg

  • MACK3026.jpg

  • MACK3029.jpg

  • MACK3031.jpg

Boxspringbetten

Der Unterbau bestehend aus einer stabilen Box mit Bonell-oder Tonnentaschenfeder, ein Ersatz für Bettgestell und Lattenrost. Auf diese Box sollte im Optimalfall eine Taschenfederkernmatratze platziert werden. Kaltschaummatratzen sind hier aus ergonomischen Gründen nicht geeignet.

Alle Elemente des Bettes sind aufeinander abgestimmt, bieten somit eine gleichmäßige Druckverteilung ein atmungsaktives hygienisches Klima. Der Vorteil eines Boxspringbettes ist die bequeme Einstiegshöhe, schonend für den Rücken beim Hinsetzen und Aufstehen. Es gibt auch moderne und niedrigere Boxspringvariationen selbst als Rahmeneinlage in ein normales Bett als Boxspring-Inside oder in Designboxspring mit flacher Taschenfederkernbox. Motorrisch und unverstellbare Varianten.

Es bestehen deutliche Unterschiede zwischen einem zwei- oder dreischichtigem Boxspring-System. Das zweischichtige System besteht aus Box und Matratze. Das dreischichtige hat zusätzlich einen Topper. Bei dem Topper ist zu beachten das nicht jede Matratze für Topper geeignet ist. Verluste von ergonomischer Liegequalität und Durchlüftung sind möglich.

Wir beraten Sie gerne und durchleuchten mit Ihnen die Qualitätsunterschiede. Unser Bestreben ist es Ihnen sehr gute Qualität und besten Service zu garantieren, Sie als Kunden ganz individuell zu sehen, deswegen arbeiten wir nur mit Herstellern zusammen von denen wir auch überzeugt sind. Damit Sie unter den zahlreichen Marken das Richtige für sich herausfinden.